Download
downloaded_stream_0.pdf 1,83MB
WeightNameValue
1000 Titel
  • Aufrechterhaltung einer flächendeckenden Landbewirtschaftung in Nordrhein-Westfalen bei zunehmender Entkopplung
1000 Verantwortlich
  • Verf.: Jochen Farwick und Ernst Berg
1000 Autor/in
  1. Farwick, Jochen |
  2. Berg, Ernst |
1000 Katalog Id
  • HT017278350
1000 Erscheinungsort Bonn
1000 Verlag Inst. für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik, Professur für Produktions- und Umweltökonomie
1000 Erscheinungsjahr 2011
1000 Erschienen in Forschungsbericht , 165
1000 Art der Datei
1000 Publikationstyp
  1. Monografie |
  2. Report |
1000 FRL-Sammlung
1000 Sprache der Publikation
1000 Abstract/Summary
  • Gegenwärtig befindet sich die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union vor einer richtungsweisenden Weichenstellung im Hinblick auf ihre zukünftige Zielsetzung wie auch ihre Ausgestaltung. Bedingt durch die zu erwartenden sozioökonomischen Rahmenbedingungen sowie einer fortschreitenden Liberalisierung der Agrarpolitik ist künftig eine stärkere Segregation der regionalen landwirtschaftlichen Flächennutzung zu erwarten, die einerseits mit einer weiteren Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion auf Gunststandorten sowie andererseits mit weiteren Extensivierungsschritten bis hin zu Nutzungsaufgaben auf ertragsschwachen und strukturbenachteiligten Standorten einhergeht. Infolgedessen besteht die vornehmliche Zielsetzung der vorliegenden Arbeit in der Abschätzung und Analyse einzelbetrieblicher Entwicklungsstrategien, die sich in Abhängigkeit verschiedener möglicher agrarpolitischer und ökonomischer Szenarien ergeben, um daraus neben quantitativen Aussagen zur Produktions- und Einkommenseffekten ebenso verallgemeinernde Schlussfolgerungen für die betrachteten Betriebstypen in Bezug auf die Landnutzung abzuleiten. Zu Beginn der Arbeit werden zunächst wesentliche Funktionen und gesellschaftliche Interessen an einer flächendeckenden Aufrechterhaltung der Landbewirtschaftung diskutiert, bevor im Anschluss daran das Modell einer multifunktionalen Landwirtschaft charakterisiert wird. Infolgedessen bringt die landwirtschaftliche Flächennutzung neben marktfähigen Gütern zur Erzeugung von Nahrungsmitteln oder nachwachsenden Rohstoffen weiterhin eine Reihe von öffentlichen Gütern als Koppelprodukte der klassischen Primärproduktion hervor, die bei einer Nutzungsänderung respektive -aufgabe plötzlich knapp werden könnten. Zur gesellschaftlichen Nachfragebefriedigung von positiven externen Effekten als Nebenprodukte der flächengebundenen Nahrungsmittelproduktion, wie ...
1000 Sacherschließung
Schlagwortfolge
  1. Nordrhein-Westfalen
  2. Landwirtschaft
  3. Entkopplung
Nordrhein-Westfalen
ddc 630 Landwirtschaft und verwandte Bereiche
nwbib 544010 Agrarpolitik
1000 DOI 10.4126/98-004571746 |
1000 Dateien
  1. http://www.usl.uni-bonn.de/pdf/forschungsbericht%20165.pdf.url
1000 Umfang
  • 273 S. : graph. Darst.
1000 Schlagwörter
1000 Objektart monograph
1000 Beschrieben durch
1000 @id frl:4571746.rdf
1000 Erstellt am 2015-06-18T16:20:13.699+0200
1000 Erstellt von digitool
1000 beschreibt frl:4571746
1000 Import http://klio.hbz-nrw.de:1801/webclient/DeliveryManager?pid=4571746&custom_att_2=default_viewer
1000 Zuletzt bearbeitet Thu Feb 07 05:15:27 CET 2019
1000 Objekt bearb. Thu Jun 18 16:20:16 CEST 2015
1000 ähnlich zu
1000 Vgl. frl:4571746
1000 Oai Id
  1. oai:frl.publisso.de:frl:4571746 |
1000 Identisch zu
1000 Sichtbarkeit Metadaten public
1000 Sichtbarkeit Daten public
1000 Beschrieben durch
1000 Download
1000 Bestand
1000 Lobid

View source