Download
GOEG_Bericht_Drogensituation_2018.pdf 2,12MB
WeightNameValue
1000 Titel
  • Bericht zur Drogensituation, 2018: Ergebnisbericht
1000 Verantwortlich
  • Autor/in: Ilonka Horvath, Judith Anzenberger, Martin Busch, Alexander Grabenhofer-Eggerth, Irene Schmutterer, Julian Strizek, Aida Tanios, Marion Weigl ; im Auftrag der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht, Lissabon und des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
  • Österreichisches Bundesinstitut für Gesundheitswesen. Im Auftrag der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht und des Bundesministeriums für Gesundheit und Konsumentenschutz
1000 Beteiligung
Österreichisches Bundesinstitut für Gesundheitswesen. Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (Im Auftrag von) |
Österreich. Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (Im Auftrag von) |
1000 Autor/in
  1. Horvath, Ilonka |
  2. Anzenberger, Judith |
  3. Busch, Martin |
  4. Grabenhofer-Eggerth, Alexander |
  5. Schmutterer, Irene |
  6. Strizek, Julian |
  7. Tanios, Aida |
  8. Weigl, Marion |
  9. Österreichisches Bundesinstitut für Gesundheitswesen |
  10. Österreich. Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz |
1000 Katalog Id
  • HT019960365
1000 Erscheinungsort Wien
1000 Verlag Bundesinst.
1000 Erscheinungsjahr 2018
1000 Erschienen in Bericht zur Drogensituation , 2018
1000 Art der Datei
1000 Publikationstyp
  1. Monografie |
  2. Report |
1000 FRL-Sammlung
1000 Sprache der Publikation
1000 Abstract/Summary
  • Die Gesundheit Österreich GmbH erstellt im Auftrag der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) und des BMASGK alljährlich einen Bericht über die Drogensituation in Österreich. Der soeben erschienene Drogenbericht 2018 bietet einen Überblick über aktuelle Entwicklungen bezüglich der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, die epidemiologische Situation sowie Maßnahmen der Nachfragereduktion im Berichtszeitraum 2017 (hinsichtlich der Daten) bzw. bis zum Sommer 2018 (hinsichtlich der Maßnahmen). Dabei zeigen sich keine maßgeblichen Änderungen gegenüber den Vorjahren. Die Zahl der Einsteiger/innen in den risikoreichen Opioidkonsum ist weiterhin rückläufig und über 50 Prozent der Personen mit Opioidproblematik befinden sich in Behandlung. Für das Jahr 2017 wird von 154 Todesfällen aufgrund von Drogenüberdosierung ausgegangen, diese Zahl ist niedriger als jene des Vorjahrs. Die Behandlungsangebote für HCV-infizierte Drogenkonsumierende – oft in Kooperation zwischen Kliniken, niederschwelligen Suchthilfeeinrichtungen oder Apotheken – werden weiter ausgebaut. Hinsichtlich der politischen und administrativen Rahmenbedingungen in den Bundesländern ist zu konstatieren, dass suchtspezifische und psychosoziale/psychiatrische Versorgungsstrukturen im Sinne einer integrierten Versorgung zunehmend gemeinsam gedacht werden.
1000 Sacherschließung
ddc 610 Medizin und Gesundheit
1000 DOI 10.4126/FRL01-006412742 |
1000 Dateien
  1. Bericht zur Drogensituation, 2018
1000 Umfang
  • 1 Online-Ressource (XXII, 262 Seiten)
1000 Formschlagwörter
1000 Objektart monograph
1000 Beschrieben durch
1000 @id frl:6412742.rdf
1000 Erstellt am 2019-02-07T07:37:26.344+0100
1000 Erstellt von 25
1000 beschreibt frl:6412742
1000 Bearbeitet von 25
1000 Zuletzt bearbeitet Wed May 01 05:09:13 CEST 2019
1000 Objekt bearb. Thu Feb 07 07:39:28 CET 2019
1000 ähnlich zu
1000 Vgl. frl:6412742
1000 Oai Id
  1. oai:frl.publisso.de:frl:6412742 |
1000 Identisch zu
1000 Sichtbarkeit Metadaten public
1000 Sichtbarkeit Daten public
1000 Beschrieben durch
1000 Download
1000 Bestand
1000 Lobid
1000 OCLC Nummer
  • 165881124

View source