Download
Suchtbericht_STMK_Kurzfassung2017_2018.pdf 492,42KB
WeightNameValue
1000 Titel
  • Suchtbericht Steiermark ..., 2017: Kurzfassung
1000 Verantwortlich
  • Autorinnen: Ilonka Horvath, Judith Anzenberger, Martin Busch, Alexandra Puhm, Irene Schmutterer, Julian Strizek, Aida Tanios ; Projektassistenz: Monika Löbau ; im Auftrag der Suchtkoordination des Landes Steiermark, Amt der Steiermärkischen Landesregierung (ABT08)
  • Eigentümerin, Herausgeberin und Verlegerin: Gesundheit Österreich GmbH
1000 Beteiligung
Gesundheit Österreich GmbH (Herausgeber/in) |
1000 Autor/in
  1. Gesundheit Österreich GmbH |
1000 Katalog Id
  • HT020111092
1000 Erscheinungsort Wien
1000 Verlag Gesundheit Österreich Forschungs- und Planungs GmbH,
1000 Erscheinungsjahr 2018
1000 Erschienen in Suchtbericht Steiermark ... , 2017
1000 Art der Datei
1000 Publikationstyp
  1. Monografie |
  2. Report |
1000 FRL-Sammlung
1000 Sprache der Publikation
1000 Abstract/Summary
  • Der Suchtbericht Steiermark 2017 gibt – österreichweit erstmalig – einen umfassenden Überblick über die aktuelle Situation hinsichtlich substanzgebundener wie auch substanzungebundener Suchtformen. Der Bericht wurde im Auftrag der Suchtkoordination des Landes Steiermark erstellt. Die Entwicklungen in der Steiermark in den Bereichen Suchtprävention, Epidemiologie der Suchterkrankungen, gesundheitliche und soziale Folgewirkungen sowie Versorgungslage/Klientel werden für den Zeitraum 2011 bis 2016 ausführlich dargestellt. Ein Schwerpunktkapitel widmet sich den Aktivitäten und Umsetzungsmaßnahmen der neuen Steirischen Suchtpolitik im Berichtszeitraum. Der Steirische Suchtbericht 2017 beinhaltet alle verfügbaren Daten zur Beschreibung der aktuellen epidemiologischen Situation sowie der Entwicklung seit 2010. Der Fokus wird dabei primär auf jene Angebote der Suchthilfe gerichtet, die durch den Einsatz von Mitteln des Gesundheitsressorts im Wege des Globalbudgets der „ABT08 – Suchtkoordination“ gefördert werden. Als Datenbasis werden sämtliche im Bereich legaler und illegaler Suchtmittel verfügbare Datenquellen (z. B. eSuchtmittel, ESPAD 2015, Bevölkerungserhebung zu Substanzgebrauch 2015, ATHIS 2014, Analysen der Haltequote in der Substitutionsbehandlung im Rahmen des Epidemiologiemonitorings Drogen, LKF-Statistik) herangezogen und steiermarkspezifisch ausgewertet. Zusätzlich wird ein Überblick über die seit 2010 umgesetzten Maßnahmen/Aktivitäten geboten. Spezifische Erhebungen erfolgten über die Einrichtungen der Suchthilfe bzw. die Sozialversicherungsträger. Zusätzlich zum ausführlichen Endbericht wurde eine Kurzfassung erstellt, die die wesentlichen Ergebnisse und Handlungsempfehlungen übersichtlich skizziert.
1000 Sacherschließung
ddc 360 Soziale Probleme und Sozialdienste; Verbände
ddc 610 Medizin und Gesundheit
ddc 615.78 Arzneimittel mit Wirkung auf das Nervensystem
1000 DOI 10.4126/FRL01-006414953 |
1000 Hinweis
  • Vorworte von Landesrat Mag. Christopher Drexler und Dr. Odo Feenstra, Landessanitätsdirektor
1000 Dateien
  1. Suchtbericht Steiermark ..., 2017: Kurzfassung
1000 Umfang
  • 1 Online-Ressource (VII, 23 Seiten)
1000 Formschlagwörter
1000 Objektart monograph
1000 Beschrieben durch
1000 @id frl:6414953.rdf
1000 Erstellt am 2019-07-01T11:39:04.877+0200
1000 Erstellt von 25
1000 beschreibt frl:6414953
1000 Bearbeitet von 25
1000 Zuletzt bearbeitet Wed Jul 03 05:05:25 CEST 2019
1000 Objekt bearb. Mon Jul 01 11:40:17 CEST 2019
1000 ähnlich zu
1000 Vgl. frl:6414953
1000 Oai Id
  1. oai:frl.publisso.de:frl:6414953 |
1000 Identisch zu
1000 Sichtbarkeit Metadaten public
1000 Sichtbarkeit Daten public
1000 Beschrieben durch
1000 Download
1000 Bestand
1000 Lobid

View source