Download
Aplastische Anämie_2018.pdf 656,48KB
WeightNameValue
1000 Titel
  • Aplastische Anämie
1000 Titelzusatz weitere
  • Leitlinie : ICD-10: D61 : Empfehlungen der Fachgesellschaft zur Diagnostik und Therapie hämatologischer und onkologischer Erkrankungen
1000 Verantwortlich
  • DGHO - Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V., OeGHO - Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie, SSMO/SSOM/SGMO - Schweizerische Gesellschaft für Medizinische Onkologie, SGH-SSH - Schweizerische Gesellschaft für Hämatologie/Société Suisse d'Hématologie ; Autoren: Hubert Schrezenmeier, Tim Henrik Brümmendorf, Hans Joachim Deeg, Britta Höchsmann, Sigrid Machherndl-Spandl, Jens Panse, Jakob Passweg, Alexander Röth, Jörg Schubert, Bernhard Wörmann
1000 Autor/in
  1. Schrezenmeier, Hubert |
  2. Brümmendorf, Tim Henrik |
  3. Deeg, Hans Joachim |
  4. Höchsmann, Britta Elisabeth Hedwig |
  5. Machherndl-Spandl, Sigrid |
  6. Panse, Jens |
  7. Passweg, Jakob R. |
  8. Röth, Alexander |
  9. Schubert, Jörg |
  10. Wörmann, Bernhard |
  11. Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie |
  12. Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie |
  13. Schweizerische Gesellschaft für Medizinische Onkologie |
  14. Schweizerische Gesellschaft für Hämatologie |
1000 Ausgabe
  • Stand: August 2018
1000 Katalog Id
  • HT020190566
1000 Erscheinungsort Berlin
1000 Verlag DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
1000 Erscheinungsjahr 2018
1000 Erschienen in Onkopedia Leitlinien
1000 Art der Datei
1000 Publikationstyp
  1. Leitlinien / Normschriften |
  2. Monografie |
1000 FRL-Sammlung
1000 Sprache der Publikation
1000 Abstract/Summary
  • Die Aplastische Anämie (AA) (Synonyma: Panmyelopathie, Panmyelophthise) umfasst eine heterogene Gruppe seltener Erkrankungen, die zu Knochenmarkinsuffizienz führen. Abzugrenzen sind die häufigeren erworbenen Aplastischen Anämien von den "Inherited Bone Marrow Failure Syndromes". Klinisch dominieren bei der Aplastischen Anämie die Symptome der Bi- oder Trizytopenie mit Anämie, Granulozytopenie, Thrombozytopenie in unterschiedlichen Kombinationen und in variablem Ausmaß. Die Therapie orientiert sich an der Ätiologie und vor allem an der klinischen Ausprägung. Bei mäßig schwerer Aplastischer Anämie wird abwartendes Verhalten empfohlen oder, bei Therapieindikation, eine immunsuppressive Therapie. Bei schwerer oder sehr schwerer Aplastischer Anämie ist die allogene Stammzelltransplantation kurativ. Wenn nicht durchführbar, ist auch bei diesen Patienten die immunsuppressive Therapie mit Anti-Thymozyten-Globulin vom Pferd plus Cyclosporin A der Goldstandard in der Primärtherapie. Neue Arzneimittel erweitern die Therapieoptionen im Rezidiv und bei Refraktärität, insbesondere Eltrombopag.
1000 Sacherschließung
Medizin und Gesundheit
1000 DOI 10.4126/FRL01-006416259 |
1000 Hinweis
  • Vorherige Autoren: Werner Linkesch
1000 Dateien
  1. Aplastische Anämie
1000 Umfang
  • 1 Online-Ressource (31 Seiten)
1000 Objektart monograph
1000 Beschrieben durch
1000 @id frl:6416259.rdf
1000 Erstellt am 2019-09-10T08:12:10.620+0200
1000 Erstellt von 24
1000 beschreibt frl:6416259
1000 Bearbeitet von 24
1000 Zuletzt bearbeitet Fri Mar 13 05:15:40 CET 2020
1000 Objekt bearb. Tue Sep 10 08:13:34 CEST 2019
1000 ähnlich zu
1000 Vgl. frl:6416259
1000 Oai Id
  1. oai:frl.publisso.de:frl:6416259 |
1000 Identisch zu
1000 Sichtbarkeit Metadaten public
1000 Sichtbarkeit Daten public
1000 Beschrieben durch
1000 Vgl.
1000 Bestand
1000 Lobid

View source