Download
Informationsplattform_Arzneimittelsicherheit_mHealth_bf.pdf 1,77MB
WeightNameValue
1000 Titel
  • mHealth und Arzneimittelsicherheit
1000 Titelzusatz
  • mHealth und Arzneimittelsicherheit : Möglichkeiten und Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung
1000 Titelzusatz weitere
  • Ergebnisbericht
1000 Verantwortlich
  • Autorin/Autor: Alexander Degelsegger-Márquez, Kathrin Trunner ; interne Begutachtung: Brigitte Piso ; Projektassistenz: Romana Landauer ; im Auftrag Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz ; Eigentümerin, Herausgeberin und Verlegerin: Gesundheit Österreich GmbH
1000 Beteiligung
Gesundheit Österreich GmbH (Herausgeber/in) |
Österreich. Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz (Im Auftrag von) |
1000 Autor/in
  1. Degelsegger-Márquez, Alexander |
  2. Trunner, Kathrin |
  3. Gesundheit Österreich GmbH |
  4. Österreich. Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz |
1000 Katalog Id
  • HT020947358
1000 Erscheinungsort Wien
1000 Verlag Gesundheit Österreich GmbH
1000 Erscheinungsjahr 2020
1000 Art der Datei
1000 Publikationstyp
  1. Monografie |
  2. Report |
1000 FRL-Sammlung
1000 Sprache der Publikation
1000 Abstract/Summary
  • Hintergrund: Hintergrund des vorliegenden Berichts ist das rasche und unübersichtliche Wachstum der Landschaft an Gesundheits-Apps. Ziel war es, einen Überblick darüber zu schaffen, welche Arten von Gesundheits-Apps es speziell im Arzneimittelbereich gibt, für wen diese relevant sind und welche Zugänge zur Qualitätsbewertung aktuell bestehen. *** Methoden: Neben "desk research"-basierten Literaturstudien betreffend relevante Initiativen und Regularien wurde eine systematische Recherche von Arzneimittel-Apps durchgeführt. *** Ergebnisse: Ergebnis der systematischen Arzneimittel-App-Recherche war eine aus 13 Kategorien bestehende Klassifikation von Arzneimittel-Apps nach Funktion und Nutzergruppe. Die Literaturarbeit ergab eine Überblicksdarstellung von Qualitätsbewertungsansätzen für solche Apps und aktuellen Entwicklungen im regulatorischen Umfeld u. a. in Deutschland. *** Schlussfolgerungen: Der Großteil der arzneimittelbezogenen Apps bedient den Aspekt der Arzneimittelinformation, oft in Verbindung mit Wechselwirkungschecks, Medikationsplänen mit Erinnerungsfunktion und den Angeboten einer Onlineapotheke. Es gibt jedoch eine kleine Anzahl von Apps, die speziellere Funktionen ins Auge fassen wie etwa die Arzneimittelidentifikation, die Dosierung, das Messen von Medikationseffekten oder das direkte Feedback an Hersteller. Es ist zu erwarten, dass die Medizinprodukteverordnung der EU vor allem im Bereich jener Apps, welche diese Funktionen bedienen, bedeutende Auswirkungen haben wird. Aus österreichischer Sicht stellt sich die Frage, ob und wie die Qualitätsbewertung von Gesundheits-Apps zu regeln ist bzw. welche Veränderungen in den Bereichen Marktzulassung und Erstattung nötig sein könnten.
1000 Sacherschließung
Arzneimittel
medication
health apps
Gesundheits-Apps
medication apps
mHealth
Arzneimittel-Apps
ddc 610 Medizin und Gesundheit
1000 DOI 10.4126/FRL01-006428124 |
1000 Verlagsversion
1000 Dateien
  1. mHealth und Arzneimittelsicherheit
1000 Umfang
  • 1 Online-Ressource (XII, 42 Seiten)
1000 Formschlagwörter
1000 Objektart monograph
1000 Beschrieben durch
1000 @id frl:6428124.rdf
1000 Erstellt am 2021-06-10T07:04:35.199+0200
1000 Erstellt von 25
1000 beschreibt frl:6428124
1000 Bearbeitet von 25
1000 Zuletzt bearbeitet Sat Jun 12 05:09:42 CEST 2021
1000 Objekt bearb. Thu Jun 10 07:05:57 CEST 2021
1000 ähnlich zu
1000 Vgl. frl:6428124
1000 Oai Id
  1. oai:frl.publisso.de:frl:6428124 |
1000 Identisch zu
1000 Sichtbarkeit Metadaten public
1000 Sichtbarkeit Daten public
1000 Beschrieben durch
1000 Bestand
1000 Lobid

View source